• Herzlich Willkommen

  • Facing Britain. Britische Dokumentarfotografie seit den 1960er Jahren

    27. September bis 22. November

  • Thomas Baumgärtel

    11. Dezember bis 21. Februar 2021

Ausstellung

Wir sind sehr traurig darüber, dass wir aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Covid-19-Pandemie unser Haus erneut bis voraussichtlich Ende November schließen müssen.

Wir hoffen, dass die Museen und Kulturinstitute mit ihren Schließungen einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten.

Unsere aktuelle Ausstellung FACING BRITAIN können wir Ihnen in unseren Räumen leider nicht mehr zeigen. Wir werden in Kürze mit einem Angebot zumindest auf der virtuellen Ebene die 70 Jahre britische Dokumentarfotografie zu Ihnen nach Hause bringen.

Bleiben Sie gesund und neugierig. Wir sind zuversichtlich, dass wir unser Haus im Dezember mit der Ausstellung „German Urban Pop Art“ des Künstlers Thomas Baumgärtel wieder öffnen können.

Führungen 

Zur Zeit finden keine Führungen statt.

Aus dem Museum . . .

Seit dem 1. September 2020 haben wir für 2 Jahre ein Forschungsvolontariat finanziert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW. Die Volontärin Natascha Frieser wird in dieser Zeit den Nachlass der Sammlerin Hiltrud Neumann aus Mönchengladbach aufarbeiten, inventarisieren und erforschen. Der Nachlass ist 2015 dem Museum als Schenkung zugegangen.

Nicht verpassen . . .

Für Kreativität im Sommer und Herbst ist gesorgt. Ab sofort kann man sich anmelden.

      

Auch im Jahr 2020 sind wir Partner beim Kulturrucksack NRW.
Verbundpartner bleiben Emmerich und Kleve. Gemeinsam bieten wir kostenfreie Workshops für Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren an.

Flyer Kulturrucksack 2020

Ursula Seitz-Gray
Paris

Unsere Ausstellung PARIS mit Fotografien der Frankfurter Fotografin Ursula Seitz-Gray ist zur Zeit in Kooperation mit der Stadt Frankfurt in der Ausstellungshalle 1A in Frankfurt am Main zu sehen.